VHS mit neuer Leitung

Foto: VHS

Marion Gramm ist Chefin der VHS

Seit dem 1. Dezember 2016 ist Marion Gramm neue Leiterin der Volkshochschule. Die Dipl.-Sozialwissenschaftlerin und ausgebildete Gymnasiallehrerin war viele Jahre stellvertretende VHS-Leiterin. Seit 1993 ist sie in der Volkshochschule tätig. 

Nach oben

  • Foto: Stadt Lünen

Neue Gesichter in der VHS

Seit dem 1. April gehört Mine Begik dem Team der VHS an. Sie ist Dipl. Pädagogin und arbeitet seit 2009 bei der Stadt Lünen. In der VHS hat sie den Programmbereich "Deutsch als Fremdsprache/Integrationskurse" übernommen, nachdem Joachim Nolden pensioniert wurde.

Die Verwaltungsleitung hat Selahattin Tatma übernommen. Er ist ausgebildeter Verwaltungsexperte und hat zuvor die Verwaltung der Musikschule unterstützt.

Die Funktion des stellv. VHS-Leiters wird ab 1.7.2017 Rafael Schönhold übernehmen. Als ausgebildeter Dipl. Pädagoge und Informatiker wird er zuständig sein für die berufliche Bildung, EDV-Kurse, Umweltbildung und die Schulabschlüsse. Außerdem übernimmt er die Verantwortung für das Qualitätsmanagement der VHS.

Nach oben

Qualitätssicherung in der VHS gutachterlich geprüft

Logo Gütesiegelverbund Weiterbildung

VHS bis 2020 zertifiziert

Seit 2007 wird das Qualitätsmanagement der VHS alle drei Jahre von einem externen Gutachter der Zertifizierungsstelle Gütesiegel Weiterbildung überprüft. Die Mitarbeiter der VHS habe diese Prüfung wieder bestanden und erneut das Gütesiegel erhalten, das eine Gültigkeit bis Mai 2020 hat. Mit dem Erhalt des Gütesiegels sichern wir zum einen die jährlichen Zuweisungen des Landes an Weiterbildungsmitteln nach dem Weiterbildungsgesetzt NRW ab, zum anderen sichern wir unseren Kunden zuverlässige Qualitätsstandards zu. Im einzelnen sind dies Öffnet internen Link im aktuellen Fenster>>>

Nach oben

Vor der Anmeldung kostenlose Beratung nutzen

fotolia©

Kostenlose Beratung nutzen

Vor Semesterstart bietet die VHS grundsätzlich während der Anmeldezeit  persönliche Beratungsstunden an, die insbesondere im Fremdsprachenbereich und im EDV-Bereich genutzt werden sollten. Aber auch für alle anderen Bereiche stehen die Fachkräfte für eine persönliche Beratung zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin.

Nach oben

Fast 40 neue Angebote im aktuellen VHS-Programm

fotolia© monthly

Bewährtes wird aber selbstverständlich fortgeführt

Neben den bewährten Kursen, die jedes Semester eine rege Nachfrage erfahren, bieten wir - auch um die Programmpalette regelmäßig zu erweitern - immer auch neue Angebote an; in diesem Semester insgesamt etwa 50 Vorträge und Veranstaltungen. Diese Angebote sind mit dem Aufdruck "NEU" deutlich gekennzeichnet..

Nach oben

VHS Sprachentag

Samstag, 11.3.2017

In diesem Semester bieten wir wieder ein besonderes Angebot für alle Neueinsteiger in eine Fremdsprache an.

Wer in Europa nicht nur auf den ausgetretenen Touristenpfaden unterwegs sein will sondern auch auf eigene Faust Land und Leute näher kennen lernen möchte, tut gut daran, sich sprachlich etwas vorzubereiten.

 Und falls man  beruflich in dem jeweiligen Land zu tun hat, wird es noch entscheidender etwas von der Landessprache zu kennen, um seinen Geschäftspartnern Entgegenkommen zu signalisieren.

Die Samstagskurse vermitteln dazu nützliches Werkzeug für typische Urlaubssituationen und anfängliche berufliche Kontakte. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Informationen zu den jeweiligen Ländern, sowie Hinweise zu Gepflogenheiten und Sitten, damit man Fettnäpfchen vermeidet.

Zudem eignen sich die Kurse auch, wenn man einfach mal ausprobieren möchte, ob die gewählte Sprache einem Spaß macht. Im Herbstsemester gibt es dann auf Wunsch den passenden Anfängerkurs dazu.

Mit ein paar Worten und Redewendungen in der Landessprache stehen jedem mehr Türen und vielleicht auch Herzen offen.

Aus diesen Sprachen können Sie auswählen: Englisch, Französisch, Iatlienisch, Spanisch, Türkisch.

 

Nach oben

Neue Anfängerkurse Fremdsprachen

Neues Programm

Englisch, Business English, Spanisch, Niederländisch, Türkisch

Englisch ist nach wie vor die Weltsprache und mittlerweile auch vielfach beruflich gefordert. Auch Spanisch wird immer wichtiger. Und wäre es nicht nett unseren Nachbarn in den Niederlanden in ihrer Sprache entgegenzukommen, oder im Urlaub in der Türkei sich verständigen zu können?

Also, egal, ob Sie beruflich oder privat in der Welt unterwegs sind, hier bekommen Sie das nötige sprachliche Rüstzeug um sich in den meisten Situationen zurecht zu finden. Dabei steht das aktive Sprechen bei uns im Vordergrund. Dazu vermitteln unsere erfahrenen Kursleiter und Kursleiterinnen noch jede Menge Hintergrund zu den Ländern der jeweiligen Sprache und geben nützliche Tipps zu den Eigenarten, der Kultur und vieles mehr.

Nach oben

Bildungsscheck NRW wird weiterhin gut nachgefragt

Logo Mais

Es werden vorrangig bestimmte Zielgruppen gefördert

Interessierte, die Ihre beruflichen Fortbildungen staatlicherseits bezuschussen lassen möchten, können den Bildungsscheck oder die Bildungsprämie bei uns beantragen.

1. Die Förderung 50% der Lehrgangskosten, max. 500 EUR.

2. die Antragsteller dürfen nicht mehr als 30.000/60.000 EUR (Verheiratete) im Jahr brutto verdienen.

3. Selbständige werden nicht gefördert.

Im individuellen Zugang kann der Antrag nur gestellt werden, wenn eines der nachfolgenden Merkmale erfüllt wird: Migrationshintergrund, Berüfsrückkehrende, Beschäftigte ohne Berufsabschluss, Un- und Angelernte, Ältere ab 50 Jahren, befristet Beschäftigte, Zeitarbeitnehmer, geringfügig Beschäftigte, TZ-Beschäftigte bis 20 Std./Woche.
Im betrieblichen Zugang darf der Beschäftigte nicht mehr als 39.000 EUR brutto im Jahr verdienen.Das Bildungsscheckprogramm wird vom MAIS gefördert.

 

Mehr dazu unter Öffnet internen Link im aktuellen Fenster>>>

Nach oben

Präventionskurse werden bezuschusst

Fotolia © Sergey Nvns

Krankenkassen zahlen bis zu 100 % der Kosten

Wer sich verantwortlich um seine Gesundheit kümmert und einen Präventionskurs bucht, kann sich die regelmäßige Teilnahme durch uns bescheinigen lassen und erhält von seiner Krankasse anteilig Geld zurück. Diese Möglichkeiten nutzen viele Teilnehmer unserer Gesundheitskurse. Präventionskurse werden von der Zentralen Prüfstelle Prävention alle drei Jahre re-zertifiziert. Genaue Infomationen erhalten Sie bei der zuständigen VHS-Mitarbeiterin Öffnet internen Link im aktuellen FensterMarion Gramm.

Nach oben

Europathemen bleiben interessant

  • Fotolia© fotomek
  • Anzeige VKU

Die VHS-Akademie thematisiert auch Europa-Themen

Der Vortrag von Staatsminister a.D. Wolfram Kuschke am 10.5.2017 unter der Fragestellung "Wahlen in Europa - Welche Wahl hat Europa?" wird darüber informieren, welche Auswirkungen die verschiedenen nationalen Wahlen auch auf die Zukunft der Europäischen Union haben: So richten sich die Augen auf mögliche neue, eher europa-kritische Spitzenkandidaten und die einschlägigen Programme werden aufmerksam analysiert. Zeit und Gelegenheit also, im kommenden Mai zu bilanzieren und Prognosen zu wagen.

Unter dem Motto "Lernen Sie die Städte unseres Kreises Unna kennen", hat die VKU für alle Bürger aus Lünen für Freitag, 12.5.2017, ein informatives Programm zusammengestellt. Besuchen Sie mit der VKU die Stadt  Fröndenberg, einen der ehemals wichtigsten Industrie-Standorte des östlichen Ruhrgebiets und des Sauerlandes. Hier können Sie in Deutschlands einzigem Kettenschmiedemuseum die  regionale Industriegeschichte mit allen Sinnen erleben.

Mehr dazu finden Sie auf den Seiten 6 + 7.

Nach oben

Bildbearbeitung mit neuem Programm

Fotolia©  Brian Jackson

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC 2017

Die VHS hat inzwischen das neueste Bildbearbeitungsprogramm von Adobe Photoshop angeschafft, sodass nun auch bei uns unter atraktiven Bedingungen die Bildbearbeitungskurse erfolgen können.Weitere Infomationen erhalten Sie unter Öffnet externen Link in neuem Fenster>>> Eine Anmeldungen ist sofort möglich. 

Nach oben

WLAN und Heimnetzwerke einrichten

Fotolia©Oleksiy Mark

Das Internet wirft viele Fragen auf

Dieser Kurs vermittelt Ihnen das Basiswissen. Es werden Begriffe und Geräte erklärt und nötige Geräte und Hardware erläutert. Weitere Themen sind: Das Netzwerk einrichten mit W-LAN, DLAN oder Kabel. Zudem erfahren Sie, was ist bei der Sicherheit von W-LAN Netzwerken und Passwörtern zu beachten ist, wie die Geräte optimal zusammen arbeiten und wie der Router zu bedienen ist. Des Weiteren erfahren Sie weitere Tipps und Tricks.

Weitere Informationen und Anmeldung unter Öffnet externen Link in neuem Fenster>>>

Nach oben

Wandern auf den Spuren der Industriegeschichte 1

Foto: D. Textoris

Wanderung auf dem Emscher-Park-Weg von Lünen nach Mengede

Am 8.4.2017 unter der Leitung von Diethelm Textoris

Die Streckenwanderung führt über Haus Schwansbell zu den Dortmunder Vororten Derne und Eving, durch das Grävingholz, ein Stück am Dortmund-Ems-Kanal entlang, dann durch den Mengeder Volksgarten  bis zum Bergbaumuseum "Kleinzeche Max Rehfeld" in Dortmund-Mengede. Unterwegs gibt es viel zu entdecken: Wunderschöne Zechensiedlungen, gepflegte Kleingartenanlagen, idyllische Wege durch Parks und regionale Grünzüge, Kirchen und Fachwerkhäuser, ehemalige Halden, Industriedenkmäler und Wasserstraßen. 
Festes Schuhwerk und eine witterungsgemäße Kleidung sind für diese 22 Kilometer lange Wanderung erforderlich. Marschverpflegung wird empfohlen, eine Einkehr unterwegs ist vorgesehen Die Rückreise nach Lünen erfolgt mit der Bahn über Dortmund Hauptbahnhof (Gruppenticket Preisstufe B). Veranstaltungsdauer etwa 9 Std einschließlich Besichtigungen und Pausen.

Genauere Information auf Seite 4 unseres Programmheftes und Anmeldung unter Öffnet externen Link in neuem Fenster>>>

Nach oben

Wandern auf den Spuren der Industriegeschichte 2

Foto: Diethelm Textoris

Wanderung auf dem Emscher-Park-Weg von Mengede nach Herne

Am 20.5.2017 unter Leitung von Diethelm Textoris

Die Wanderung beginnt an der ehemaligen Zeche Adolf von Hansemann am Bahnhof Dortmund-Mengede. Durch den Hansemann-Park, errichtet auf einer ehemaligen Benzolanlage, führt die Strecke über den Ortsteil Bodelschwingh zum gleichnamigen Schloss, eines der schönsten Renaissance-Bauwerke unserer näheren Umgebung. Durch das Naturschutzgebiet Grutholz kommen wir zur architektonisch sehenswerten Europahalle und zum Rathaus in Castrop. Ein Juwel unter den ehemaligen Zechensiedlungen ist die Siedlung "Teutoburgia" im Herner Stadtteil Sodingen. Über den Sodinger Volkspark und den 1970 eingerichteten Gysenberg-Park geht es zum Bahnhof Herne. Wie bei jeder Wanderung werden festes Schuhwerk und eine witterungsgemäße Kleidung empfohlen. Eine Einkehr ist vorgesehen, zusätzliche Marschverpflegung und Getränke sind nützlich. Die Rückreise nach Lünen erfolgt mit der Bahn über Dortmund Hauptbahnhof.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite 4 unseres Programmheftes oder unter Öffnet externen Link in neuem Fenster>>>

Nach oben

Irische Rahmentrommel heizt ein

fotolia©wiski

Bodhran-Workshop am 6.7.2017

Die Bodhrán - die irische Rahmentrommel - ist leicht zu erlernen. Schon innerhalb weniger Stunden können die Teilnehmer mit den erlernten Basics irische Musik begleiten! Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse bis fortgeschrittene Anfänger. Die Trommeln und das Zubehör werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Guido Plüschke spielt die Bodhrán seit 1990 und unterrichtet seit 1996 in ganz Deutschland und Europa.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite 9 unseres Programmheftes.

Nach oben

Bild: Clemens Schmale

Montmartre - ein Streifzug durch "Paris en miniature"

Am 23. März 2017 stellt der Referent Clemens Schmale das Quartier Montmartre vor.

Montmartre - schon der Name ist Musik und trotz vieler anderer bekannter und bedeutender Stadtteile von Paris wie Saint-Germain-des-Prés, Quartier Latin, Montparnasse, Marais etc. ist das Viertel hoch im Norden der Stadt unter Fremden wie Einheimischen immer noch das vielleicht bekannteste und in jedem Falle eines der am meist besuchten. Jüngste Statistiken der Stadtväter zeigen denn auch, dass gleich nach der Kathedrale Notre Dame der Montmartre und insbesondere sein Wahrzeichen, die Basilika von Sacré Coeur, mit 11 Millionen Besuchern jährlich an zweiter Stelle der Beliebtheitsskala steht - noch vor dem Louvre und dem Tour Eiffel.
Mehr dazu finden Sie auf der Seite 4 unseres Programmheftes.

Nach oben

Bergwandern über die Alpen nach Italien

Zwei Frauen überqueren die Alpen

Vortrag am 4.5.2017

Von Starnberg bis Bardolino. Gabriele Reiß hat sich mit ihrer 700 km langen Alpenüberquerung einen Traum erfüllt - und ein Buch darüber verfasst.
Erst spät entdeckte sie ihr Glück zum Bergwandern. Viele Male fuhr sie von Ruhrgebiet in die Alpen, erkundete Täter und erklomm Gipfel - und hatte dabei immer den Traum: die Alpen von Nord nach Süd überqueren. Mit einer Wanderfreundin tüftelte sie eine ungewöhnliche Variante aus: von Starnberg über Insbruck, die Pässe Brenner, Jaufel und Mendel bis Bardolino am südlichen Gardasee. In ihrem fesselnden Reisebericht erzählt die heute 63-Jährige von den kleinen und großen lebensbereichernden Erfahrungen dieser 40 Tage.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite 4 unseres Programmheftes.

Nach oben

Tschechien

Foto: Ingo Schmitmann

Tschechien - soviel mehr als Prag und Bier

Die Bilderreise der beiden Referenten Ingo Schmittmann und Iris Meyer führt am 6.4.2017 nach Tschechien.
Die Referenten nehmen Sie mit auf eine Rundreise im wahrsten Sinne des Wortes: Wir bereisen das Land im großen Bogen rund um die Hauptstadt Prag. Uns zieht es seit Jahren immer wieder hierher und wir möchten Ihnen einige unserer Lieblingsorte in Tschechien in diesem Vortrag vorstellen.
Vom Norden kommend besuchen wir Liberec am Berg Jested und fahren über Kutna Hora weiter bis nach Olomouc. Über die Bata-Stadt Zlin führt uns unsere Reise weiter nach Brünn, kurz vor der österreichischen Grenze. Die böhmischen Städte Telc und Cesky Krumlov mit ihrem einzigartigen Weltkulturerbe gehören genauso zu den Reisezielen wie die kleine Großstadt Pilsen. Unsere Entdeckungsreise lassen wir im weltbekannten Bäderdreieck um Marienbad und Karlsbad ausklingen.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite 4 unseres Programmheftes.

Nach oben

Fotokurse im Trend

Fotolia© goodluz

VHS führt inzwischen 5 Fotografiekurse durch

Mit dem langjährigen Kursleiter Ralf Herrbrand haben wir inzwischen 4 Fotokurse eingerichtet, die sich sowohl an Anfänger als auch an Fortsetzer richten. Die Kurse sind thematisch ausgerichtet. Es werden zusätzliche Fotoexkursionen durchgeführt.

Ergänzt wird das Angebot durch Tagesveranstaltungen des Dortmunder Fotografen Dr. Tom Fliege, der in diesem Semester die Porträtfotografie zum Schwerpunkt macht. 

Mehr dazu finden Sie auf den Seiten 55 und 56 unseres Programmheftes.

Nach oben

Fahrradtraining für Senioren

fotolia©kati_molin

Damit Sie sicher ein E-Bike nutzen

In Kooperation mit der VKU und der Polizei Lünen

Um im Ruhestand den sozialen Anschluss nicht zu verlieren, ist die Erhaltung der Mobilität sehr wichtig. Neben sportlichen Aktivitäten ist das Radfahren mit Fahrrad oder E-Bike bei Senioren besonders beliebt. Beim Training auf dem Verkehrshof der Jugendverkehrsschule werden zwei Polizeibeamte über die wichtigsten Vorkehrungen informieren, auf die Sie als Radfahrer/in achten sollten, um möglichst viele Verkehrsrisiken auszuschließen. Zudem wird die Sicherheit Ihres Fahrrades fachkundig geprüft. Herr Uwe Greif von der VKU demonstriert Ihnen unter Einsatz seines Busses, wie gefährlich der "tote Winkel" ist.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite 4 unseres Programmheftes.

Nach oben

 AGB | Widerrufsbelehrung | Impressum | Sitemap