Schulabschlusskurse

Aus unterschiedlichen Gründen verlassen in Deutschland Schülerinnen und Schüler frühzeitig das allgemeinbildende Schulsystem und sind als (junge) Erwachsene ohne anerkannten Bildungsabschluss. Auch auf zugewanderte Menschen kann dies zutreffen, sofern Sie über einen nicht dem deutschen Schulsystem als gleichwertig anerkannten Abschluss verfügen oder der entsprechende Nachweis fehlt.

Auch wenn Sie bereits über einen (Haupt-)Schulabschluss verfügen, kann eine Weiterqualifikation für Sie in Frage kommen, um die gewünschten beruflichen Ziele zu erreichen. Ganz gleich welche Qualifikation Sie an der Volkshochschule Lünen erwerben, nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen stets Wege offen. Mit einem Hauptschulabschluss oder der Fachoberschulreife können Sie eine Berufsausbildung beginnen aber auch bis zum Abitur weiter die »Schulbank drücken«.

Die Teilnahme steht grundsätzlich allen offen, egal in welchem Alter. Zwingend ist allerdings, dass Sie die Schulpflicht erfüllt haben. Sie sollten über gute Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen, um dem Unterricht folgen zu können. Als Fremdsprache wird Englisch unterrichtet. Hierzu sollten ebenfalls Grundkenntnisse vorhanden sein – für die Fachoberschulreife etwas mehr als für den Hauptschulabschluss. Interessenten und Interessentinnen mit Migrationshintergrund können unter bestimmten Bedingungen anstelle von Englisch in ihrer Muttersprache eine Sprachprüfung (Feststellungsprüfung) machen.

 

Mögliche erwerbbare Schulabschlüsse

Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Dauer des Kurses: 1 Jahr (2 Semester)
Voraussetzungen: Erfüllung der Schulpflicht

Fachoberschulreife (Mittlerer Schulabschluss, Realschulabschluss)

Dauer des Kurses: 1 Jahr (2 Semester)
Voraussetzungen: Erfüllung der Schulpflicht; Hauptschulabschluss

Kurskombination

Kombiniert können Sie in 2 Jahren (4 Semester) nacheinander auch den Hauptschulabschluss und die Fachoberschulreife erwerben, sofern Sie noch über keinen anerkannten Schulabschluss verfügen.

 

Der Kurszeitraum erstreckt sich von Januar bis Dezember. Der Unterricht findet in allen Kursen montags bis freitags in der Zeit von 17:30 bis 20:45 Uhr im Gebäudeteil 3 der Geschwister-Scholl-Gesamtschule statt. Während der Schulferien von Nordrhein-Westfalen ist unterrichtsfrei.

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Eine direkte Anmeldung für die Kurse ist nicht möglich! Sie können sich im Anschluss an eine Informationsveranstaltung oder ein individuelles Beratungsgespräch um einen Platz für den jeweiligen Lehrgang bewerben. Etwa Mitte Januar erhalten Sie dann eine Mitteilung, ob Sie einen Platz im gewünschten Lehrgang erhalten oder auf der Nachrückerliste stehen.

Die Teilnahme an einer Informationsveranstaltung oder einem Beratungsgespräch sind verpflichtend.

Informationsveranstaltung im Herbst

Im  Herbst eines jeden Jahres finden Informationsveranstaltungen zu den Schulabschlusskursen im Gebäudeteil 3 der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in der 1. Etage statt. Der Gebäudeeingang ist über die Straße zwischen Amtsgericht und Geschwister-Scholl-Gesamtschule (Spormeckerplatz bzw. Verlängerung Kantstr.) erreichbar. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich detailliert über die Kurse zu informieren, Fragen zu stellen, einen Teil der Lehrerinnen und Lehrer sowie die Unterrichtsräume kennen zu lernen. Bei Interesse an der Informationsveranstaltung senden bitte eine E-Mail, damit wir Sie über den konkreten Termin informieren können: marina.michels.33(at)luenen.de

Individueller Beratungstermin

Wird nach der Teilnahme an einer Informationsveranstaltung noch eine persönliche Beratung gewünscht oder Sie konnten nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen, können Sie jederzeit einen Termin mit Frau Marina Michels, Telefon 02306 104-2721, E-Mail marina.michels.33(at)luenen.de vereinbaren.

Jugendberufshilfe

Alle Teilnehmenden, die jünger als 25 Jahre und nicht berufstätig sind, müssen vor Kursbeginn mit der Jugendberufshilfe ein Gespräch führen, in dem mögliche Hilfen für sie erörtert werden.

 

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 55,- Euro je Kurs. Bei Kurskombination (=Hauptschul- und Realschulabschluss in vier Semestern) 110,- Euro. Zusätzlich fallen etwa 60,- Euro für Lernmaterialien an (bei Kurskombination etwa 120,- Euro).

 

Flyer

 

Stimmen unserer Absolvent:innen:

Roy Hövener (Realschulabschlusskurs): Ich habe 2021 meinen Realabschluss nach 14 Jahren ohne Schule nachgeholt. Es war für mich die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Das Jahr war hart, aber mit Hilfe der Lehrer super machbar. Ich empfehle jeden, der im Berufsleben oder privat weiter kommen möchte diesen Weg einzuschlagen. Ich danke allen Lehrern und der VHS für eine unbeschreibliche Zeit.

 

Michael Scherzl (Realschulabschlusskurs): Es war ein tolles Jahr, trotz der Umstände (coronabedingte Einschränkungen, Anm. d. VHS). Mit Schweiß und Fleiß und Zusammenhalt haben wir es jetzt geschafft - den Realabschluss den wir angestrebt haben/hatten. Eine super tolle Klasse und die Lehrer waren sehr nett, waren für jeden einzelnen von uns da! Einfach noch mal einen lieben und netten Dank an die Lehrer.

 

Phillip Herrmann (Realschulabschlusskurs): Jeder Anfang ist schwer, aber durch die Lehrer war es der perfekte Einstieg. Motivation und Durchhaltevermögen gehen leicht, da die Lehrer sehr entgegen kommen und helfen wo man kann. Starkes Team und geben sich immer von Herzen Mühe.

 

Rabia Durdu (Realschulabschlusskurs): Ich war auf vielen Schulen aber die VHS Lünen war die beste von allen. Die Lehrer sind mega freundlich und hilfsbereit und möchten stets das Beste für die Schüler. Es war ein tolles lehrreiches Jahr.