100 Jahre Volkshochschulen - 100 Jahre Wissen teilen


Seit über 100 Jahren sind Volkshochschulen die öffentlichen Einrichtungen, die das Bürgerrecht auf Weiterbildung umsetzen und auf die Weiterbildungswünsche und -bedarfe vor Ort eingehen.

Die ersten Volkshochschulen wurden trotz Wirtschaftskrise und Inflation in der Weimarer Zeit gegründet. Eine Vorreiterrolle hatte hierbei Thüringen - bereits Anfang des Jahres 1919 wurde in Jena die Volkshochschule Thüringen gegründet.

Auch in Lünen wurde die VHS im Herbst 1919 ins Leben gerufen und wird somit in diesem Jahr 100 Jahre alt.

siehe auch: Der Bildungsauftrag des Grundgesetzes - Rede zur Festveranstaltung „100 Jahre Volkshochschule“ - 13. Februar 2019, Frankfurt/Main - Professor Dr. Dr. h.c. Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts.


Zurück