DaZ Einstieg Beruf Gesundheitswesen


Berufssprachliche Vorbereitung B2 Deutsch für nichtakademische Gesundheitsberufe

 

Zielgruppe
Zugewanderte Personen mit Deutsch als Zweitsprache, die ihre Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 (GER) nachweisen können unddie Aufnahme einer Tätigkeit im Berufsfeld der nichtakademische Gesundheitsberufe anstreben oderüber eine im Herkunftsland abgeschlossene Ausbildung in diesem Bereich verfügen.

 

Sprachvermittlung:

Mit alten, kranken oder hilfsbedürftigen Menschen zu kommunizieren stellt eine große Herausforderung dar, da diese Gespräche oftmals eine emotionale Wirkung haben. Sie sind im hohen Maße wenig planbar und verlangen vom Kommunikationspartner/in den Umgang mit fachspezifischen Wortschatz sowie Umgangssprachvariationen.

Hingegen finden Gespräche mit Kollegen/innen, Gesundheitsfachkräften auf einem völlig anderen Niveau statt, das ebenfalls beherrscht werden muss.

 

Die Teilnehmenden lernen im Einzelnen

- Pflegehandlungen schriftlich und mündlich  begründen und diese darlegen

-im Übergabegespräch oder einer Fallbesprechung diskutieren und strukturiert argumentieren

- eine nicht –vorstrukturierte Pflegedokumentation  im Freitext  verfassen

- den eigenen Standpunkt zur Behandlung und zu  Betreuung mündlich darlegen (auch am Telefon)

- gezielte Gespräche mit Patienten führen, die auf die Stimmung, Motivation oder Haltung einwirken

- Patienten, Angehörige und Auszubildende  informieren, anleiten  und beraten

- Pflegefachtexte und Pflegestandards lesen

- Pflegemaßnahmen schriftlich planen und begründen

- non-verbale Äußerungen eines anderen verbalisieren

 

Betriebspraktika:

Die Betriebspraktika dienen dazu, den Kursteilnehmern/innen Einblicke in die verschiedenen Gesundheits- Pflegeberufe zu geben, damit eine anschließende Wahl zu Berufsausbildung, bzw. Berufsaufnahme erfolgen kann. Dabei sollen folgende Punkte möglichst Berücksichtigung finden:

- Pflegesituationen bei Menschen erkennen

- Pflegemaßnahmen auswählen

- Mitwirkung bei der Umsetzung von Maßnahmen

- Selbstverständnis entwickeln und lernen berufliche Anforderungen zu bewältigen

- in Gruppen und Teams zusammenarbeiten

Der Praxisbezug eröffnet den Teilnehmenden einen leichteren und schnelleren Spracherwerb und trägt dem Ziel der Arbeitsplatztauglichkeit Rechnung.

 

Sonstiges

Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für das Arbeitsleben

Individuelle Beratung und Betreuung zur Berufswahl

Bewerbungstraining

Ablegung der B2 Sprachprüfung nach GER bei Eignung

 

Beginn, zeitlicher Umfang; Kosten
28.10.2019 – 21.04.2020

Montag bis Freitag 13:00 – 17:15 Uhr

Außerhalb der Schulferien

VHS Lünen

Stadttorstr. 5, Raum 2

Sowie 2 Betriebspraktika

Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfahlen und des Europäischen Sozialfonds.

 

Anmeldung und nähere Informationen
Ab sofort

Mine Besik 02306 – 1042724

Dagmar Harris-Boag 02306 – 1042722

Selahattin Tatma 02306 - 1042712


Zurück